Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.
 

Gruende fuer den Erwerb der US Staatsbuergerschaft - vermoegensrechtlicher Art

Expand Messages
  • hhpauli12
    Hallo, ich habe diese Liste gerade erst gefunden und bin dabei meine Beibehaltung der Deutschen Staatsbuergerschaft zu beantragen. Leider habe ich kaum
    Message 1 of 3 , Aug 7, 2008
      Hallo,
      ich habe diese Liste gerade erst gefunden und bin dabei meine
      Beibehaltung der Deutschen Staatsbuergerschaft zu beantragen. Leider
      habe ich kaum Gruende fuer den Erwerb der US Staatsangehoerigkeit. Der
      Hauptgrund ist, dass ich die USA fuer laengere Zeitraueme verlassen
      moechte (kranke Eltern, britischer Freund) und nicht immer fuerchten
      muss, meine Greencard zu verlieren. Jetzt habe ich aber gelesen, dass
      insbesondere Gruende wirtschaftlicher & vermoegensrechtlicher Art
      beruecksichtigt werden. Ich frage mich, ob ich dort irgendwas
      anfuehren kann... weiss nicht allzu viel ueber die finanziellen Vor-
      und Nachteile wenn man US Staatsbuerger ist. Kann mir jemand helfen
      und sagen, was als solche Gruende zaehlen koennte? Meine Eltern werden
      mir in Zukunft Immobilien und Geldanlagen vererben, besser gesagt, ich
      habe schon ein Haus geerbt, aber nicht das Niessbrauchrecht.... Aber
      auch das spricht eher fuer die Begruendung die Deutsche
      Staatsbuergerschaft zu behalten und nicht fuer einen Grund fuer den
      Erwerb der US... Was kann man hierunter auffuehren?

      Wenn ich mir die Antraege, die hier zu lesen sind, angucke, dann muss
      ich gestehen, dass meiner noch lange nicht fertig ist... Der Vice
      Konsul im Konsulat mit dem ich gesprochen habe, war so zuversichtig und
      meinte, dass in den letzten Jahren kein Antrag mehr abgelehnt wird..
      Von daher habe ich meinen Antrag in ein paar Stunden zusammengestellt,
      aber jetzt denke ich, dass ich viel mehr schreiben muss und belegen..

      Vielen Dank im Vorraus, Sabine
    • annette.bossler
      Hallo Sabine, ich habe als einen meiner Hauptgruende auch zahlreiche Auslandsreisen angegeben; als Nachweis habe ich die Kopien meiner 2 deutschen Paesse (ich
      Message 2 of 3 , Aug 7, 2008
        Hallo Sabine,

        ich habe als einen meiner Hauptgruende auch zahlreiche Auslandsreisen
        angegeben; als Nachweis habe ich die Kopien meiner 2 deutschen Paesse
        (ich habe 2 wegen der vielen Visa die ich fuer Asien brauche)
        beigelegt. Der andere Grund war dass ich in Dland keine
        Sozialversicherungsansprueche habe aber dafuer in den USA.
        Dazu dann eben den Grund, notfalls meine Eltern in die USA holen zu
        koennen. Vermoegensrechtliche Gruende habe ich keine angegeben. Du
        findest meinen Antrag im Forum under 'Erfolgreicher Antrag Boston'.

        Annette

        --- In zweipaesse@yahoogroups.com, hhpauli12 <no_reply@...> wrote:
        >
        > Hallo,
        > ich habe diese Liste gerade erst gefunden und bin dabei meine
        > Beibehaltung der Deutschen Staatsbuergerschaft zu beantragen.
        Leider
        > habe ich kaum Gruende fuer den Erwerb der US Staatsangehoerigkeit.
        Der
        > Hauptgrund ist, dass ich die USA fuer laengere Zeitraueme
        verlassen
        > moechte (kranke Eltern, britischer Freund) und nicht immer
        fuerchten
        > muss, meine Greencard zu verlieren. Jetzt habe ich aber gelesen,
        dass
        > insbesondere Gruende wirtschaftlicher & vermoegensrechtlicher Art
        > beruecksichtigt werden. Ich frage mich, ob ich dort irgendwas
        > anfuehren kann... weiss nicht allzu viel ueber die finanziellen Vor-

        > und Nachteile wenn man US Staatsbuerger ist. Kann mir jemand
        helfen
        > und sagen, was als solche Gruende zaehlen koennte? Meine Eltern
        werden
        > mir in Zukunft Immobilien und Geldanlagen vererben, besser gesagt,
        ich
        > habe schon ein Haus geerbt, aber nicht das Niessbrauchrecht....
        Aber
        > auch das spricht eher fuer die Begruendung die Deutsche
        > Staatsbuergerschaft zu behalten und nicht fuer einen Grund fuer den
        > Erwerb der US... Was kann man hierunter auffuehren?
        >
        > Wenn ich mir die Antraege, die hier zu lesen sind, angucke, dann
        muss
        > ich gestehen, dass meiner noch lange nicht fertig ist... Der Vice
        > Konsul im Konsulat mit dem ich gesprochen habe, war so zuversichtig
        und
        > meinte, dass in den letzten Jahren kein Antrag mehr abgelehnt
        wird..
        > Von daher habe ich meinen Antrag in ein paar Stunden
        zusammengestellt,
        > aber jetzt denke ich, dass ich viel mehr schreiben muss und
        belegen..
        >
        > Vielen Dank im Vorraus, Sabine
        >
      • nenya111
        Hi Sabine, Mit vermoegensrechtlich ist wahrscheinlich das Erbrecht gemeint...? Dieser Grund trifft nur zu, wenn Du mit einem US-Amerikaner verheiratet bist und
        Message 3 of 3 , Aug 13, 2008
          Hi Sabine,

          Mit vermoegensrechtlich ist wahrscheinlich das Erbrecht gemeint...?
          Dieser Grund trifft nur zu, wenn Du mit einem US-Amerikaner
          verheiratet bist und Du ein Vermoegen ueber mehrere Millionen Dollar
          nachweisen/erwarten kannst, soviel ich weiss. (als Nicht-US-
          Staatsbuerger waere man steuerlich benachteiligt - details wuerde
          ich mit dem Konsulat abklaeren).

          Was Deine echten Hauptgruende angeht, koennte es klappen wenn Du
          nachweisen kannst, dass Deine Eltern krank sind (mit aerztlichen
          Attests) und das Du DIch um sie kuemmern musst (das gilt dann fuer
          Argumentation in beide Richtungen: brauchst dt. Staatsbuergerschaft,
          aber brauchst auch amerikanische, denn du wuerdest deine greencard
          bei mehreren laengeren aufenthalten in D evt. verlieren)

          Deine anderen Gruende sind alles Bindungen zu Deutschland.
          Aber wenn Du mit dem Vice Konsul gesprochen hast und er meinte es
          hoere sich vielversprechend an, was Du vorgetragen hast - das hoert
          sich doch gut an!? Oder meinte er das generell? Da kann man ja
          hoffen...

          --- In zweipaesse@yahoogroups.com, hhpauli12 <no_reply@...> wrote:
          >
          > Hallo,
          > ich habe diese Liste gerade erst gefunden und bin dabei meine
          > Beibehaltung der Deutschen Staatsbuergerschaft zu beantragen.
          Leider
          > habe ich kaum Gruende fuer den Erwerb der US
          Staatsangehoerigkeit. Der
          > Hauptgrund ist, dass ich die USA fuer laengere Zeitraueme
          verlassen
          > moechte (kranke Eltern, britischer Freund) und nicht immer
          fuerchten
          > muss, meine Greencard zu verlieren. Jetzt habe ich aber gelesen,
          dass
          > insbesondere Gruende wirtschaftlicher & vermoegensrechtlicher Art
          > beruecksichtigt werden. Ich frage mich, ob ich dort irgendwas
          > anfuehren kann... weiss nicht allzu viel ueber die finanziellen
          Vor-
          > und Nachteile wenn man US Staatsbuerger ist. Kann mir jemand
          helfen
          > und sagen, was als solche Gruende zaehlen koennte? Meine Eltern
          werden
          > mir in Zukunft Immobilien und Geldanlagen vererben, besser gesagt,
          ich
          > habe schon ein Haus geerbt, aber nicht das Niessbrauchrecht....
          Aber
          > auch das spricht eher fuer die Begruendung die Deutsche
          > Staatsbuergerschaft zu behalten und nicht fuer einen Grund fuer
          den
          > Erwerb der US... Was kann man hierunter auffuehren?
          >
          > Wenn ich mir die Antraege, die hier zu lesen sind, angucke, dann
          muss
          > ich gestehen, dass meiner noch lange nicht fertig ist... Der Vice
          > Konsul im Konsulat mit dem ich gesprochen habe, war so
          zuversichtig und
          > meinte, dass in den letzten Jahren kein Antrag mehr abgelehnt
          wird..
          > Von daher habe ich meinen Antrag in ein paar Stunden
          zusammengestellt,
          > aber jetzt denke ich, dass ich viel mehr schreiben muss und
          belegen..
          >
          > Vielen Dank im Vorraus, Sabine
          >
        Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.