Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

The LXX in German

Expand Messages
  • malcolm robertson
    Jim West notes Die Welt reports: ...Die hebräische Bibel und deren griechische Übersetzung weichen nicht nur in der Zahl der Bücher, sondern auch in
    Message 1 of 2 , Jul 3 11:56 PM
    • 0 Attachment
      Jim West notes Die Welt reports:
       
      ''...Die hebräische Bibel und deren griechische Übersetzung weichen nicht nur in der Zahl der Bücher, sondern auch in einigen Formulierungen voneinander ab. So steht im hebräischen Bibeltext (Jesaja 7,14), daß eine "junge Frau" ein Kind gebären werde, während in der griechischen Übersetzung des Prophetenbuches von einer "Jungfrau" die Rede ist. In der griechischen Philosophie habe es die Vorstellung einer Gottesgeburt durch eine Jungfrau gegeben, sagt Kraus. Der Evangelist Matthäus habe sich in seiner Deutung der Geburt Jesu auf die Septuaginta bezogen und diese Formulierung übernommen..."
       
      Thank God Dr. Kraus used the subjunctive.  The conceptualization of "parthenos" i.e. virgin/Jungfrau is hardly lost in the Hebrew text.  Surely at least as I see it a false semantic dichotomy is here raised.  The Hebraic conceptualization/Vorstellung is hardly similar to any Greek philosophical formulation.  Kraus seems to make St Matthew after the pattern of Philo.  Everyone knows how Jesus was born (Mt 1:18-25; Lk 1:35).  It's the circumstances and manner of the birth of the Greek gods that we are in doubt about.
       
      Because He lives,
       
      Malcolm



      Do you Yahoo!?
      Next-gen email? Have it all with the all-new Yahoo! Mail Beta.
    Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.