Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

Networking through Academia.edu (in German)

Expand Messages
  • andreumland
    [For those not reading German: I am recommending to doctoral students and faculty members to use Academia.edu for professional networking with other scholars.]
    Message 1 of 1 , Jan 4, 2009
    • 0 Attachment
      [For those not reading German: I am recommending to doctoral students
      and faculty members to use Academia.edu for professional networking
      with other scholars.]

      Betr.: Hochschul- und fachliche Vernetzung auf www.academia.edu

      Liebe Kollegen,

      wer im Ausland oder in Deutschland an einer Hochschule bzw. einem
      Forschungsinstitut als Promovend/in, Postdoktorand/in, Lektor/in,
      Lehrbeauftrage/r, Professor/in usw. beschäftigt ist, dürfte folgendes
      entweder schon kennen oder interessant finden:

      Es gibt eine rein akademische Netzwerk-Seite, die für
      wissenschaftliche Zwecke geeigneter scheint, als MySpace, Xing,
      LinkedIn usw. Auf http://www.academia.edu/ kann man sich

      - in seine eigene Hochschule und seinen Fachbereich eintragen,
      - mit eigener Infoseite (CV, Bücher, Artikel usw.) vorstellen sowie
      - mit Wissenschaftlern in Fächer- und Interessengruppen vernetzen.

      Darüber hinaus kann man
      - seine eigene Uni/HS bzw. Fakultät/Sektion erstmals eintragen,
      - Uni-Kollegen einladen, sich im Netzwerk zu präsentieren, sowie
      - eigene Fachuntergruppen bilden und dorthin Fachleute einladen.

      (Beispiel: Ich habe gerade unter der zuvor bereits existenten
      Kategorie "Fascism" die Unterkategorie "Neo-Fascism" eingerichtet
      sowie bei "Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt" die
      "Departments" meiner Fakultät - "History", "Politics", "Folklore
      Studies", "Sociology" - eingetragen und im Anschluss eine
      Fakultätskoordinatorin auf Academia.edu aufmerksam gemacht.)

      Speziell für Kollegen, die an kleineren oder Provinzhochschulen
      insbesondere in Osteuropa, der Dritten Welt usw. arbeiten, bietet
      diese Funktion eine Möglichkeit, nicht nur sich selbst sondern auch
      die Gasthochschule und den Gastlehrstuhl auf einer weltweiten
      Plattform vorzustellen und in internationale Netzwerke zu integrieren.

      Bei den Hochschulen sind - neben dutzenden kleinen Instituten und
      Hochschulen - alle großen Namen vertreten: Yale, Harvard (4 mal), MIT,
      Oxford, Cambridge, Princeton usw. Zu den vielen Wissenschaftlern, die
      sich in Academia.edu eingetragen haben, gehören z.B. Stephen Hawking
      (bedeutender Kosmologe), Richard Dawkins (Evolutionsbiologe,
      Dr.h.c.mult.) und Paul Krugman (Nobelpreis Wirtschaftswissenschaften).

      Man muss sich ein bisschen in die nicht ganz unkomplizierte Webseite
      einarbeiten. Die Seite scheint jedoch insgesamt logisch aufgebaut; man
      kann eventuelle falsche Einträge später wieder löschen und neu einfügen.

      Viel Spass beim Networking!
      andreas.umland[at]ku-eichstaett.de

      PS: Diese Seite ist kostenlos. Ich trete hier nur als zufriedener
      Benutzer auf und habe keinerlei Kontakte mit den Administratoren der
      Seite.
    Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.