Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

CfA: Forum junger Russlandexperten, Berlin 31.3.12 (12.3.)

Expand Messages
  • Andreas Umland
    Auftaktveranstaltung des Forums junger Russlandexperten am Samstag, 31. März 2012 in der Hertie-School of Governance zum Thema Russland im Umbruch: Wahlen,
    Message 1 of 1 , Feb 28, 2012
    View Source
    • 0 Attachment
      Auftaktveranstaltung des "Forums junger Russlandexperten" am Samstag,
      31. März 2012

      in der Hertie-School of Governance

      zum Thema

      "Russland im Umbruch: Wahlen, WTO und web2.0" - Interdisziplinäre
      Betrachtungen der politischen, wirtschaftlichen und
      gesellschaftlichen Lage Russlandsmit 

      Alexander Rahr
      Programmdirektor, Berthold-Beitz-Zentrum für Russland, Ukraine,
      Weißrussland und Zentralasien in der Deutschen Gesellschaft für
      auswärtige Politik, Berlin (DGAP)

      Dr. Susan Stewart
      Wissenschaftliche Mitarbeiterin,  Ressort Russland/GUS der Stiftung
      Wissenschaft und Politik, Berlin (SWP)

      Tobias Schubert
      E-commerce-Experte, Gründer des führenden russischen
      Schuhonlinegeschäfts Sapato.ru, Moskau

      Worum geht es? Parteien, Organisationen und Unternehmen mangelt es an
      fachkundigen, politisch, kulturell wie ökonomisch versierten
      Russlandexperten. Dies nehmen wir zum Anlass, mit Unterstützung der
      Studienstiftung des Deutschen Volkes das "Forum junger
      Russlandexperten" ins Leben zu rufen. Dieses dient dem Austausch
      zwischen etablierten Russlandkennern aus Wissenschaft und Praxis und
      jungen Nachwuchsexperten. Gemeinsam werden wir in Form von
      Impulsvorträgen ein aktuelles Bild Russlands zeichnen.

      Was wollen wir konkret? Die Tagung wird vom Regionalbereich Russland
      & GUS der gemeinnützigen studentischen Denkwerkstatt Young Initiative
      on Foreing Affairs and International Relations e.V. ausgerichtet
      (www.ifair.eu). Wir wenden uns an Journalisten,
      Nachwuchswissenschaftler und Studenten aller Fachrichtungen deren
      Interessenschwerpunkt auf Russland liegt. Dabei stützen wir uns auf
      unser Konzept der doppelten Vernetzung: Die Teilnehmer können sich
      sowohl horizontal mit anderen angehenden Russlandexperten aus
      Wissenschaft und Praxis vernetzen als auch vertikal an das Wissen
      etablierter Experten anknüpfen . Damit streben wir die Bildung eines
      breit vernetzten "jungen Expertenclusters" an.

      Interesse an einer Teilnahme? Die Teilnehmer sollen in der Lage sein,
      einen Impulsvortrag von 10-15 min. zu halten, der thematisch an eines
      unserer Module anknüpft. Bitte senden Sie bis zum 12. März ein Exposé
      ihres Vortrages (300 bis ca. 500 Wörter) zusammen mit Ihrem
      Lebenslauf an david.schlutz@.... Den Tagungsablauf mit den
      thematischen Modulen und weitere Informationen zu dem Projekt können
      Sie unter http://ifair.wordpress.com/2012/02/25/auftaktveranstaltung-
      des-forums- junger-russlandexperten/

      Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen,

      Das Russland & GUS Team von IFAIR
    Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.