Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

police raid: Basellandschaftliche Zeitung

Expand Messages
  • Robert Mason
    ... ____________________________________________________________________________________ Expecting? Get great news right away with email Auto-Check. Try the
    Message 1 of 1 , Mar 14, 2007
    • 0 Attachment
      --- Lochmann-Verlag <info@...> wrote:

      > From: "Lochmann-Verlag" <info@...>
      > To: <info@...>
      > Subject: Razzia
      > Date: Sun, 11 Mar 2007 11:48:27 +0100
      >
      > Hier der Text aus der Basellandschaftlichen Zeitung vom 9.3.
      > Die Ausgabe der
      > Basler Zeitung vom 7.3. mit einem entsprechenden Artikel liegt
      > mir leider
      > noch nicht vor. MfG, wl
      >
      > Basellandschaftliche Zeitung, 9.3.2007, S. 15
      > Dorneck/Thierstein
      > Razzia im Goetheanum
      > Dornach Staatsanwaltschaft ermittelt wegen einer Strafklage
      >
      > Über 40 Beamte haben im Dornacher Goetheanum Akten und
      > Computerdaten
      > gesucht. Hintergrund ist eine Strafklage.
      > WALTER BRUNNER
      > Bei einer Polizeirazzia mit mehr als 40 Beamten sind im
      > Goetheanum Akten
      > beschlagnahmt und Computerdaten kopiert worden. Geleitet wurde
      > die Aktion
      > von der Solothurner Staats-anwältin Barbara Lips von der
      > Abteilung
      > Wirtschaftsdelikte. Die Hausdurchsuchung konzentrierte sich
      > auf die
      > Geschäftsräume und die Finanzabteilung des Vorstands der
      > Allgemeinen
      > Anthroposophischen Gesellschaft (AAG). «Dabei wurden die
      > Vorstandsmitglieder
      > einzeln verhört», sagt Wolfgang Held, Mediensprecher im
      > Goetheanum.
      > Die Razzia ist die Folge einer Strafanzeige, die am 7. Juli
      > 2006 von den
      > Mitgliedern der «Gelebten Weihnachtstagung» gegen den Vorstand
      > der AAG
      > eingereicht worden ist. Diese Gruppierung wirft den
      > Vorstandsmitgliedern
      > vor, mit 820000 Franken zu hohe Prozesskosten angegeben zu
      > haben - ein Teil
      > des Geldes sei womöglich unterschlagen worden. Zudem will die
      > Gruppe, dass
      > nicht die AAG die Prozesskosten bezahlt, sondern die sechs
      > Vorstandsmitglieder persönlich.
      > Elf einzelne Verfahren
      > Laut Wolfgang Held zeigte sich der AAG-Vorstand überrascht vom
      > grossen
      > Aufgebot der Staatsanwaltschaft, sehe aber der Untersuchung
      > zuversichtlich
      > entgegen. Die Prozesskosten seien leider sehr hoch, aber das
      > erkläre sich
      > damit, dass die «Gelebte Weihnachtstagung» mit ihren Klagen
      > elf
      > Einzelverfahren angestrengt habe. Der Vorstand habe sich
      > gegenüber Barbara
      > Lips kooperativ gezeigt und alle geforderten Informationen
      > liefern können.
      > «Die Vorstandsmitglieder haben bei den Verhören auf einen
      > Anwalt verzichtet,
      > weil wir kein Problem sehen», sagt Held. Nur bei einem
      > Gespräch sei der
      > Anwalt zuge-gen gewesen, um sich ein Bild von der Art der
      > Fragen machen zu
      > können.
      > «Wir haben den Eindruck, dass wir die Vorwürfe bereits
      > entkräften konnten»,
      > sagt Held. Die Prozesskosten könnten nachgewiesen werden. Mit
      > dem Urteil des
      > Obergerichts sei auch klar, dass die AAG-Vorstandsmit-glieder
      > die Kosten
      > nicht persönlich bezahlen müssten. Sie würden nur dafür
      > haften, dass die
      > Kosten beglichen werden. Jetzt hoffe der Vorstand, dass die
      > Untersuchung
      > zügig vorangehe. Die Staatsanwältin habe durchblicken lassen,
      > dass sie dem
      > Fall keine hohe Priorität einräume, sagte Held.
      > Der Vorstand hat 46 Mitgliedern der «Gelebten
      > Weihnachtstagung» nahegelegt,
      > aus der AAG auszutreten. Die Generalversammlung ist am 31.
      > März.
      >




      ____________________________________________________________________________________
      Expecting? Get great news right away with email Auto-Check.
      Try the Yahoo! Mail Beta.
      http://advision.webevents.yahoo.com/mailbeta/newmail_tools.html
    Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.