Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

Was nicht alles so verboten ist ...

Expand Messages
  • Amuefw
    Liebe Gruppennutzer, Besuche bei anderen Foren und Netzseiten zum Thema Feuerwerk bringen mich immer wieder zum Erstaunen. Offenbar in vorauseilendem Gehorsam
    Message 1 of 1 , Jan 24, 2013
    • 0 Attachment
      Liebe Gruppennutzer,

      Besuche bei anderen Foren und Netzseiten zum Thema Feuerwerk bringen mich immer
      wieder zum Erstaunen.
      Offenbar in vorauseilendem Gehorsam gegenüber Zensur, Kritik und
      "Gutmenschentum" werden da Regeln erlassen, die einerseits völlig willkürlich
      auslegbar sind und andererseits an die Einschränkungen von Meinungsfreiheit in
      Diktaturen erinnern.

      So sind regelmäßig Beiträge zu Tausch und Handel mit Feuerwerkskörpern verboten, obwohl dergleichen keineswegs gesetzlich verboten ist.
      Man kennt dieses Problem ja auch von Ebay.

      Bei uns können legale Interessen dieser Art gerne in der Datenbasis zum Ausdruck gebracht werden oder Händler in einem Ordner auf sich
      aufmerksam machen.

      Wie ein Sakrileg gegen eine Zwangsreligion wird vielfach die Beschäftigung mit selbstgebauten oder ausländischen Feuerwerksartikeln behandelt.

      Auch diese ist bei uns nicht ausgeschlossen, solange keine Gesetze
      verletzt werden. Wer in Polen, den Niederlanden oder Kasachstan etwas
      baut, tauschen möchte oder ausprobiert, wer bei uns einen Artikel
      zulässig verziert oder so, kann darüber schreiben. Und wer Fantasien
      hat, wird schon gar nicht eingeschränkt, da es in einem demokratischen
      Rechtsstaat, der die Menschenwürde zu achten verpflichtet ist, keine
      Gesetze gegen Gedanken und Fantasien gibt.

      Fassungslos stehe ich pauschalen Verboten von z.B. "vulgären, obszöen,
      rassistischen, abscheulichen, gewaltverherrlichenden, rassistischen"
      Inhalten und sogar "sexuell orientierten" gegenüber.

      Wer so etwas pauschal verboten sehen möchte, könnte gleich die
      gesamte Kunst der Menschheitsgeschichte inklusive der Weltliteratur abschaffen, angefangen beim 2000 Jahre alten "Satyricon" von Petronius Arbiter.
      Eine solche Regelung ließe jegliche Zensur zu, da die oben aufgeführten Adjektive völlig willkürlich je nach persönlichem Befinden und Geschmack ausgelegt werden können
      und leider: werden...).

      Richtig schlimm finde ich, wenn zu solchen Verboten noch hinzugefügt wird:
      "... oder auf ANDERE WEISE gegen Gesetze verstoßen" ...
      Damit wird der Eindruck erweckt, Sexuelles, "Abscheuliches" (was
      immer damit gemeint sei), Vulgäres oder Rassistisches (was ist das -
      wenn man für oder gegen die Existenz von Rassen ist?) wäre eo ipso
      gesetzlich verboten.
      Ja, dann wäre es bei uns schlimmer als einst in der DDR oder in den
      Zopfzeiten absolutistischer Monarchie.

      Bei uns brauchen sie als Nutzer solche Kleinlichkeiten nicht zu befürchten.
      Solange Ihre Beiträge nicht konkret gegen Strafgesetze in Deutschland
      oder den VSA, wo die Gruppe angesiedelt ist, bei Yahoo.com,
      verstoßen, dürfen sie ihre Meinung nicht nur für sich behalten,
      sondern auch ausdrücken.

      Zwangsläufig zensiert werden in der Yahoo-Feuerwerksgruppe nur
      Beiträge konkret strafbaren Inhaltes, also z.B. Beleidigungen ("du
      bist ein Strolch/Böller-Bärbel ist eine Schlampe"), die Verwendung in
      Deutschland verbotener Kennzeichen (eines Hakenkreuzes oder
      Hitlerbildes) oder der Aufruf zu Straftaten ("los, führt Polenböller
      nach D ein!").
      Allerdings haben wir so etwas noch nie gehabt.

      Ansonsten achten die Moderatoren noch auf ein gewisses Niveau.
      Diesbezüglich wird ggf. mit den einzelnen Beitragserstellern im
      Vorfeld der Veröffentlichung verhandelt.

      Sinn der Gruppe ist es unter anderem, Freiheiten zu wahren, zu
      schützen und zu erlangen oder zu erweitern, nicht, sie weiter
      einzuschränken als die Gesetze es leider schon verlangen.

      In diesem Sinne: Viel Spaß bei der Nutzung der Gruppeninhalte!
    Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.