Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

Kindheitserinnerungen an Silvester

Expand Messages
  • Herrschel
    Liebe Feuerwerksfreunde! Ich hatte mich schon lange gefragt, seit wann ich feuerwerksbegeistert bin. Beim Aufräumen zu Hause fand ich ein Aufsatzheft aus der
    Message 1 of 2 , Sep 22, 2008
    • 0 Attachment
      Liebe Feuerwerksfreunde!

      Ich hatte mich schon lange gefragt, seit wann ich feuerwerksbegeistert
      bin.
      Beim Aufräumen zu Hause fand ich ein Aufsatzheft aus der dritten
      Klasse der Grundschule, ungefähr aus dem Jahre 1964.

      Diese Aufsätze möchte ich der Gruppe nachstehend übermitteln.

      Viel Vergnügen!

      *

      1.
      Silvesterfeier

      Wir sind am 31. Dezember nach Berlin-Ost gefahren. Wir haben dort
      Silvester gefeiert.
      Es wurde vor 12 Uhr schon viel geknallt.
      Ich hatte Schlangenhüte, Sonnen, Regenwürmer, Wunderkerzen, Rot- und
      Grünfackeln, Silber- und Goldregen und Knallstreichhölzer.
      Manche Kinder bastelten sogar selber Knallkörper.
      Sie waren noch viel lauter als die anderen.
      Nachts um 2 Uhr sind wir nach Hause gefahren.


      2.
      Neujahr

      Am 31. Dezember wird mit großem Krach und viel Knallerei das alte Jahr
      vertrieben. Gleichzeitig wird ein neues Jahr begrüßt.
      Für das neue Jahr haben die Menschen auch wieder viele neue Wünsche.
      Auch in Gedichten wird von den Neujahrswünschen gesprochen.

      3.
      Gedicht

      Ein neues Jahr nimmt seinen Lauf.
      Die junge Sonne steigt herauf.

      Bald schmilzt der Schnee, bald taut das Eis,
      bald schwillt die Knospe schon am Reis.

      Bald werden die Wiesen voll Blumen sein,
      die Äcker voll Korn, die Hügel voll Wein.

      Und Gott, der immer mit uns war,
      behüt´ uns auch im neuen Jahr.

      (Volksgut)
      (Das durfte man damals noch unverdächtig schreiben)

      Ich habe damals die Vision gehabt, den Höhepunkt meines intelligenten
      Schaffens erreicht zu haben.

      Salamander Heil!

      Herrschel
    • rgregat
      Sehr schön geschrieben. Meine Erinnerungen an Silvester, aus meiner Kindheit, betrachte ich mit gemischten Gefühlen. Einmal hatte ich Silvester doch glatt
      Message 2 of 2 , Oct 25, 2008
      • 0 Attachment
        Sehr schön geschrieben.

        Meine Erinnerungen an Silvester, aus meiner Kindheit, betrachte ich
        mit gemischten Gefühlen.
        Einmal hatte ich Silvester doch glatt verschlafen, ein anderes mal
        hat sich mein Vater bei einer Batterie verletzt ( man sollte schon
        darauf achten ob die Lunte nun an ist oder nicht).
        Dennoch, meine Begeisterung konnten diese schlechten Erlebnisse nicht
        trüben. Mittlerweile bin ich soweit das ich mich mit der Durchführung
        kleinerer Feuerwerke zu Silvester beschäftige und durchführe.
        Oh man ich kann mich noch gut daran erinnern das ich damals total
        schiss hatte ein paar Klasse 1 Artikel ein paar Tage vor Silvester zu
        zünden, jetzt tue ich das hemmungslos auch im Sommer.
        Ja Feuerwerk fasziniert mich!
        Ich hoffe wenn ich irgendwann mal Kinder haben sollte, das ich ihnen
        ein wunderbares Silvester bereiten kann.

        Gruß Robert

        P.S.: Ich bin ja mal gespannt, wo die Vitrine dieses Jahr ihren Laden
        haben werden. Dort findet man ja auch immer mal wieder ein paar
        Kindheitserinnerungen :)
      Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.