Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

Re: zum Schmunzeln

Expand Messages
  • ctecvie
    Hallo May, vielen Dank für deinen Beitrag! :-) ... *** Unbedingt!! Gut, dass es vorbei ist!! Alles Liebe Ingrid
    Message 1 of 2 , Jul 3, 2009
    • 0 Attachment
      Hallo May,

      vielen Dank für deinen Beitrag! :-)

      --- In EckankarFragenAnonym@yahoogroups.com, "maja200831" <maja200831@...> wrote:
      >
      > Ich fand in meiner Eckankarzeit, dass man 2 Themen nicht berühren >durfte: Darwin Gross und Scientologie im Zusammenhang mit Paul >Twitchell.

      *** Ja genau, das sind Tabuthemen. Darwin Gross' Tod wurde auch offiziell totgeschwiegen, viele wissen wahrscheinlich gar nicht mehr, wer er ist bzw. dass er gestorben ist. Und sicherlich noch viel weniger wissen, dass Paul Twitchell bei den Scientologen war. Deshalb auch die große Ähnlichkeit mancher Ideen von Eckankar mit Scientology.

      > Jetzt fand ich der letzten Ausgabe von 'Connection Spirit' etwas >zum letzteren Thema, was ich gern weiter geben möchte! Dort wird ein Buch von P.Sloterdijks besprochen (Üben in der Krise)und aus dem Buch >zitiert, DR.K.Horn ist der Verfasser! Die Überschrift dieses >Abschnitts bei Horn:
      >
      > >> 'Religion Fiction' am Beispiel Scientology.
      >
      > Wo es an Ekstase mangelt, können sich ambitionierte >Religionsgründer auch mit Fiction behelfen. Amüsant wird dieser >Vorgang an der 'Religion Fiction' Scientologie beschrieben. Gründer >Hubbards Verdienst: "Der beste Beweis dafür, dass es Religion nicht >gibt, ist es, eine zu gründen."

      *** Das kommt mir wirklich sehr bekannt vor! Und wie einfach ist es doch, eine Religion zu gründen! Man muss nur das Nachfragen verbieten - bei Eckankar ist es ja auch verpönt, zu viele Fragen oder überhaupt Fragen zu stellen, vor allem die "falschen". :-)) Da wird man dann schon einmal als "Verstand"esmensch angeprangert - bei Eckankar ist ja "Verstand" eins der übelsten Schimpfwörter! :-)

      > Und zum peinlichen Urteil des Europäischen Gerichtshof für >Menschenrechte zur "Religion"Scientology:
      > "Höchstrichterlich ist somit statuiert, dass der Tatbestand >Religion in unserer Zeit durch die Behauptung eines Unternehmens, >Religion zu sein, erfüllt ist."

      *** Genau! Man sollte wirklich auch Eckankar diesbezüglich genauer befragen! Schon die Behauptung, dass Harold Klemp der Meister aller Universen ist, ist absolut lächerlich!

      > In den Foyers des Konzerns muss Sloterdijk auch einmal Gelegenheit >gehabt haben, einen Einblick in den scientologischen Himmel zu >erhaschen: "Freimütig gestattet die scientologische Theologie den >Religonsgründern der Vergangenheit, zu ihm, dem Vollendeten >aufzuschauen - Buddha, Lao Tzu, Jesus, Mohammed.... Sie alle dürfen >sich darüber freuen, dass in Hubbard erreicht ist, wonach sie selbst >mit noch untauglichen Mitteln strebten." <<

      *** Immerhin ist ja Hubbard sehr bekannt - im Gegensatz zu Paul Twitchell, Harold Klemp und Konsorten! Und wenn man einen Prominenten braucht, dann behauptet man flugs, ein solcher sei ein Eck-Meister - wie Rumi z. B.!
      >
      > Fühlt ihr euch auch an vergangene Zeiten erinnert????

      *** Unbedingt!! Gut, dass es vorbei ist!!

      Alles Liebe
      Ingrid
      >
      > Alles Gute weiterhin, May
      >
    Your message has been successfully submitted and would be delivered to recipients shortly.